Verwertung des Pfandgutes

 

 

Kurzübersicht

Im Anschluss an die Pfändung erfolgt regelmäßig die Verwertung der gepfändeten Sachen gemäß §§ 814 ff ZPO. Sie wird vom Gerichtsvollzieher ohne erneuten Antrag des Gläubigers durchgeführt.
Sie ist allerdings unzulässig, wenn lediglich eine Sicherungsvollstreckung (§ 720a ZPO) oder eine Arrestvollziehung (§§ 930 ff ZPO) betrieben wird.
 

A Verwertung gepfändeten Geldes

B Versteigerung gepfändeter Sachen

  • die gepfändete Sache noch verstrickt ist (beachte die Pfandrechtstheorien) und
  • die wesentlichen Verfahrensvorschriften eingehalten wurden.


C Verwertung von Wertpapieren, Gold- und Silbersache


D Anderweitige Verwertung, § 825 ZPO

beachte:
Versteigerung verliert ihren hoheitlichen Charakter, so dass sich der Eigentumserwerb nunmehr nach dem Zivilrecht richtet (§§ 929 ff BGB)


 

Aufwärts

(c) 2010 Florian Lohkamp, for WebsiteBaker2.org